Sprungmenü:

Logo der Stiftung Werner-und-Ellinore-Laube-Stiftung


Laube Stiftung
Aachener Str.48
41836 Hückelhoven


Servicemenü:


Kapitelnavigation Tätigkeitsbereiche:


Breadcrumb:


Volltextsuche:

Europäisches Jahr 2012

 


Seitennavigation:


Infoboxen:

Wussten Sie ...


Hauptbereich:

                                                                        logo_nachweis 

Ehrenamt - Engagementnachweis NRW 

Der Engagementnachweis Nordrhein-Westfalen »Füreinander.Miteinander - Engagiert im sozialen Ehrenamt« dokumentiert und würdigt bürgerschaftliches Engagement in Nordrhein-Westfalen. Der Engagementnachweis belegt die fachlichen und sozialen Kompetenzen der bürgerschaftlich Engagierten und bescheinigt im Ehrenamt erworbene Fähigkeiten.

Die Initiative zum Engagementnachweis wird von Arbeitgeber- und Wirtschafts-verbänden in Nordrhein-Westfalen unterstützt. Denn: Immer mehr Unternehmen legen bei ihren Personalentscheidungen großen Wert auf die sozialen Kompetenzen ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Für potenzielle Arbeitgeber kann der Engagementnachweis eine Entscheidungshilfe bei Einstellungen sein.

 

Für wen ist er?
Der Engagementnachweis ist vor allem Anerkennung für das oftmals über Jahre geleistete Engagement. Er kann ehrenamtlich Aktiven aus allen Bereichen des sozialen Ehrenamts ausgestellt werden, unabhängig davon, ob sie in der gesundheitlichen Selbsthilfe, in Frauenprojekten, in der Jugendarbeit, in der Pflege, in der Arbeit mit Seniorinnen und Senioren oder anderen sozialen Feldern aktiv sind.

Seit September 2008 können auch ehrenamtlich Aktive aus den Bereichen Umwelt- und Naturschutz sowie Landwirtschaft den Engagementnachweis erhalten.

Eine Reihe von Kommunen und Kreisen sowie Organisationen im Zuständigkeitsbereich des Innenministeriums sowie  stellen ebenfalls den Engagementnachweis aus.

Über den ideellen Wert hinaus hat der Engagementnachweis auch einen beruflichen Nutzen. Er richtet sich an junge Menschen, an Frauen und an Männer, die nach der Familienphase wieder in den Beruf einsteigen wollen, sowie an Erwerbstätige, die sich beruflich verändern wollen. Sie können das Zertifikat für ihren beruflichen Werdegang nutzen.

 

Was steht drin?
Der Engagementnachweis enthält Informationen über die Trägerorganisation, die Ehrenamtlichen und ihr Einsatzfeld, eine allgemeine Tätigkeitsbeschreibung sowie eine Danksagung. Auf Wunsch der Ehrenamtlichen kann der Nachweis ergänzt werden, beispielsweise um konkrete Angaben zur Tätigkeit und den besonderen persönlichen Leistungen.

Hierzu gehören die erworbenen Fähigkeiten bzw. Schlüsselqualifikationen. Dies sind zum Beispiel Team- und Kommunikationsfähigkeit, Kreativität und Abstraktionsvermögen sowie besondere Leistungsfähigkeit und kaufmännisches Wissen. Auch handwerkliche, pädagogische und psychologische Fähigkeiten oder das Organisationstalent der ehrenamtlich Aktiven können im Engagementnachweis aufgeführt werden.


Zuschaltbare Verbindung mit Sozialen Plattformen:

 

 

Symbol für einen Wechsel zum Anfang dieser Seite


Soziale Medien und Funktionen:

  © 2012 Laube Stiftung, Alle Rechte vorbehalten.


Stichwortnavigation:

Themen und Bereiche


Das Prüfsymbol des W3C für valides xhtml Das Prüfsymbol des W3C für valides css